Herzlich Willkommen bei der WSU-Leichtathletikabteilung

 

Die WSU Abteilung Leichtathletik ist Mitglied der Leichtathletikgemeinschaft Ems Warendorf.
Weitere aktuelle Informationen und Wettkampfberichte der LG Ems Warendorf sind auf www.lg-ems.de zu finden. 

 

Aktuelles 


Sascha Thiel verbessert sich auf den zweiten Platz beim Volksbank-Cup

(26.01.2020) Auch 2019 haben zahlreiche Läuferinnen und Läufer aus Warendorf und Umgebung an der beliebten Volksbank-Cup-Laufserie teilgenommen, und das zum Teil sehr erfolgreich. Von den insgesamt vier Läufen in Everswinkel, Ostbevern und Telgte mussten mindesten drei beendet werden, um zur Abschlussveranstaltung mit Gesamtsiegerehrung eingeladen zu werden.
Der Warendorfer Sascha Thiel wurde im letzten Jahr Gesamtdritter, in diesem Jahr belegte er sensationell sogar den zweiten Platz bei den Herren. Eva Wunderlich tat es ihm bei den Damen gleich.
In ihren jeweiligen Altersklassen aufs Treppchen kamen Jutta Zimmermann (Platz eins), Tobias Bartz (Platz zwei), Christina Nüßing, Alexandra Frohne und Florian Strotmeier (Platz drei). Auch die übrigen Warendorfer erreichten teilweise gute Platzierungen.
Alle genossen die Abschlussfeier und das leckere Buffet. Und die meisten von ihnen wird man auch in diesem Jahr beim Volksbank-Cup auf der Strecke sehen können.
Volksbank Cup 2019 web
Auf dem Bild einige TeilnehmerInnen der Abschlussveranstaltung (v.l.): Alexandra Frohne, Franz Josef Strotmeier, Christina Nüßing, Norbert Zumdieck, Sascha Thiel und Jutta Zimmermann


Leichtathletikabteilung der WSU trauert um Bernd Schmitz

(01.01.2020) Die WSU verliert nach kurzer, schwerer Krankheit einen Mann der ersten Stunde. Schon beim ersten Warendorfer Emssee-Lauf 1980 war Bernd Schmitz Teil des Organisationsteams und drehte damals unter anderem einen Super 8 Film vom Volkslauf, den er im letzten Frühjahr bereitwillig dem derzeitigen Organisationsteam für das Emssee-Lauf-Jubiläum zur Verfügung stellte. Digitalisiert findet man den Film auf der Homepage.
Bei der Übergabe des Films schwelgte Bernd Schmitz gemeinsam mit Willy Rothaus und Hermann-Josef Becker in Erinnerungen an seine Zeit als aktiver Läufer. In den siebziger und achtziger Jahren war er im ganzen Kreis als ambitionierter Starter über die 25 km- und die Halbmarathondistanz bekannt und geschätzt. Nicht nur die hiesigen Laufveranstaltungen wie der Volkslauf in Sassenberg oder der Lauf von „Lette nach Lette“ gehörten dazu. Auch nach Mailand fuhr Bernd Schmitz mit der damaligen Laufgruppe und nahm 1982 auf der Halbmarathondistanz am 11. STRAMILANO teil.
Über viele Jahre halfen Bernd Schmitz und seine Frau Elisabeth beim Emssee-Lauf und legten mit dem damaligen Orga- und Helfer-Team das Fundament für die heutige Großveranstaltung in Warendorf.
Für seinen jahrzehntelangen Einsatz für den Emssee-Lauf und für die Leichtathletik insgesamt wurde Bernd Schmitz noch beim Emssee-Lauf-Jubiläum 2019 geehrt. Und auch auf diesem Wege sagt die WSU-Leichtathletikabteilung nachmals danke!
Emssee Lauf Jubiläum web
Das Bild zeigt von links Willy Rothaus, Bernd Schmitz und Hermann-Josef Becker beim Treffen im Frühling.


LG Ems- und WSU-Mitglieder bei Silvesterläufen vertreten

(01.01.2020) Was ist wohl schöner, als sportlich in das neue Jahr zu laufen? Nach diesem Motto haben viele Mitglieder der WSU bzw. der LG Ems Silvester die Laufschuhe angezogen und Silvesterläufe in der Umgebung besucht.
Diesmal waren sie u.a. in Sassenberg, Werl bzw. Soest und in Münster. Nur strahlende Gesichter waren zu sehen, spielte doch der Wettergott mit. Bei Temperaturen um 4 Grad schaute den Läuferinnen und Läufern am Nachmittag sogar reichlich Sonne in die Gesichter.
Auf der Strecke von Werl nach Soest, dem größten Silvesterlauf Deutschlands, waren Tanja Meimann und Ralf Schmülling unterwegs, Tanja Meimann natürlich auf ihrer Paradestrecke, dem Marathon.
Den ungezwungenen Lauf in Sassenberg, wo es ohne Zeitmessung, Urkunden, Startnummern oder Anmeldung einfach nur ums Laufen ging, bestritten Kerstin Auerswald, Susanne Beckmann, Saskia und Christian Meimann, Jürgen Wiewel und Thomas Lambrecht. Anschließend ließen sie bei einem Kaltgetränk das Laufjahr ausklingen.
In Münster gingen Philipp Große Lengerich, Niklas Polomka, Alexandra Frohne, Armin Düpmeier und Werner Schweck beim 10 km-Lauf an den Start. Über 500 Männer und fast 200 Frauen nahmen an dem Lauf teil. Wunderbar ist der Streckenverlauf am Allwetterzoo, Mühlenfreilichtmuseum und Aasee entlang. Start und Zielpunkt ist in jedem Jahr der Sportpark Sentruper Höhe. Sarah Hardinghaus, die wegen einer Erkältung leider nicht mitlaufen konnte, munterte dabei ihre Lauffreunde an der Laufstrecke und im Zielbereich kräftig auf.
Allen LG-Ems-Teilnehmer ging es nicht zwingend um Bestzeiten, sondern darum, im gemeinsamen Erlebnis das Jahresende ausklingen zu lassen. Da durfte nach dem erlebnisreichen Lauf ein kleiner Sektumtrunk in der Läuferrunde nicht fehlen.
Silvesterlauf 2019 1 web
Auf dem Bild sind die Teilnehmer in Münster (v.l.): Philipp Große Lengerich, Niklas Polomka, Alexandra Frohne, Armin Düpmeier, Sarah Hardinghaus und Werner Schweck.

Silvesterlauf 2019 2 web
Auf dem Bild sind die Teilnehmer in Sassenberg (v.l.): Saskia Meimann, Christian Meimann, Kerstin Auerswald, Thomas Lambrecht, Susanne Beckmann und Jürgen Wiewel.

Silvesterlauf 2019 3 web
Auf dem Bild ist Tanja Meimann nach ihrem Marathon in Soest zu sehen.


LG Ems beendet das Jahr mit dem Weihnachtstraining

(29.12.2019) Die LG Ems Warendorf beendete ihr erfolgreiches Sportjahr 2019 mit ihrem alljährlichen „Weihnachtstraining“.
Jedes Jahr organisieren die Trainer der fünf Stammvereine am Dienstag vor Weihnachten ein gemeinsames Training für alle Leichtathleten der LG Ems Warendorf. In diesem Jahr sind über 120 Kinder aus Warendorf, Freckenhorst, Füchtorf, Sassenberg und Everswinkel zum gemeinsamen Abschlusstraining in die Leichtathletikhalle der Georg-Leber-Kaserne nach Warendorf gekommen. Es wurden dafür zehn Stationen aufgebaut, welche die gemischten Teams mit Bravour absolviert haben. Vom Turnschuhweitwurf über verschiedene Staffeln mit Hindernissen, Puzzle- und Wurfaufgaben, bis zum Zonenweitsprung war die ganze Vielfalt der leichtathletischen Disziplinen gefragt.
Zudem wurden die Athleten geehrt, die in diesem Jahr Bestleistungen erbracht haben, sowie in der Deutschen und in der Westfälischen Bestenliste stehen. Dies waren Justus Lakemper (WSU), Leo Brunsmann (TUS), Oliver Hagedorn (WSU) und Luisa Klein (VFL).
Für ihr besonderes Engagement beim Training und im Verein wurden Emili und Julia Kedrowski geehrt. Besonderes Lob gab es auch für die U12-Jungen-Mannschaft für ihre tolle Platzierung bei den diesjährigen Deutschen-Jugend-Mannschaftsmeisterschaften.
Ein besonderes großes Dankeschön und viel Anerkennung gab es für Merle Wüller und Matthias Klösener, die ihre ehrenamtliche Trainertätigkeit nach Jahrzenten nun beendeten. Zum Abschluss gab es für alle Kinder einen Schoko-Nikolaus.

Die LG Ems Warendorf freut sich auf ein neues erfolgreiches Jahr und wünscht ihren Mitgliedern alles Gute für 2020!

LG Ems Weihnachtstraining 1 web
Einige Athleten

LG Ems Weihnachtstraining 2 web
Merle Wüller und Matthias Klösener


 

Termine: Leichtathletik

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.