Slideshow CK Wassersport


 

Die neuen Wasserballregeln in der Kurzübersicht

Zusammenfassung der neuen FINA Regeln (WB-Änderungen)

Die DSV hat die WB-Texte sämtlicher Änderungen der Wasserballregeln jüngst in der Oktober-Ausgabe des Amtsblatts "Swim and More" veröffentlicht, so daß sie damit von Beginn der neuen Saison an bundesweit auch formal gültig sind. Es sind zwar noch nicht alle Untiefen bei den neuen FINA-Regeln geklärt, doch rechtzeitig zum Saisonbeginn gibt es nun auch eine kurze deutschsprachige Übersicht über die im Juli vom Weltverband beschlossenen Regeländerungen. Ähnlich wie bei dem englischsprachigen Orginal gilt auch hier der Hinweis, daß die nachfolgenden Zeilen im Gegensatz zu den neuverfaßten WB-Passagen einzig einer möglichst kurzen und übersichtlichen Information der Teams und Wasserballinteressierten dienen.

Spielfeld

  • Männer: 30 x 20 m.
  • Frauen: 25 x 20 m.
  • Torlininie und Mitte: weiß.
  • 2-m-Linie: rot.
  • 5-m-Linie: gelb.
  • 5-m-Linie bis Mitte: grün.

Kappen

  • Nunmern 1 - 13.
  • Ersatztorwart: 13.
  • Ohrenschutz: gleiche Farbe wie Kappe.

Spielzeit

  • 4 x 8 Minuten.
  • Pause nach ersten und dritten Viertel: zwei Minuten.
  • Pause nach zweiten Viertel: fünf Minuten.

Verlängerung

  • Nach normalem Spielende: fünf Minuten Pause.
  • Nach Ende des ersten Abschnitts der Verlängerung: zwei Minuten Pause, Seitenwechsel der Mannschaften.
  • Bei Unentschieden nach 2 x 3 Minuten: Strafwurfwerfen => fünf Spieler müssen nominiert werden.

Angriffszeit

  • Reduziert auf 30 Sekunden.

5-m Linie

  • Alle früheren Regeln bzgl. der 4-m- und 7-m-Linie gelten jetzt für die 5-m- Linie.
  • Direkter Schuß ist möglich bei einem Freiwurf, der außerhalb der 5-m-Linie gegeben wurde.
  • Strafwurf von der 5-m-Linie.

Falscher Eintritt bzw. Wiedereintritt (in allen Situationen)

  • Mannschaft in Ballbesitz: Ausschluß (oder neuer Ausschluß für einen ausgeschlossenen Spieler).
  • Mannschaft nicht in Ballbesitz: Ausschluß und Strafwurf.

Bankverhalten

  • Kleidung: lange Hose und geschlossene Schuhe.
  • Erster Trainer darf bis zur 5-m-Linie gehen.
  • Fehlverhalten: erster Trainer => Warnung mit Gelber Karte, bei Wiederholung Rote Karte.
  • Fehlverhalten: andere Offizielle => sofort Rote Karte.
  • Bei Roter Karte für den ersten Trainer => zweiter Trainer kann die Position des ersten Trainers übernehmen, muß aber im Bankbereich bleiben.

Eckwurf

  • Eckball kann nur vom Torwart verursacht werden oder bei absichtlichem Spiel eines Verteidigers ins "Aus".

Torabwurf

  • Ein Torabwurf kann von jedem Spieler der im Ballbesitz befindlichen Mannschaft innerhalb es 2-m-Raums ausgeführt werden.

Gleichzeitiger Ausschluß

  • Wenn Spieler beider Mannschaften gleichzeitig einen Ausschlußfehler begehen, werden beide Spieler ausgeschlossen und die angreifende Mannschaft bleibt in Ballbesitz.

Abwehr mit zwei Händen

  • Es ist verboten, zu versuchen, einen Wurf oder das Spielen des Balles mit zwei Händen abzuwehren.
  • Innerhalb des 5-m-Raumes => Strafwurf.
  • Außerhalb des 5-m-Raumes => Ausschluß.

Ausschluß wegen Brutalität

  • Ausschluß für den Rest des Spieles und Strafwurf.
  • Der ausgeschlossene Spieler darf nach vier Minuten effektiver Spielzeit ersetzt werden.

Strafwurf in der letzten Spielminute

Bei einem Strafwurf in der letzten Minute kann der begünstigte Trainer entscheiden:

  • Strafwurf oder
  • weiterhin Ballbesitz => Fortsetzung mit Freiwurf und neue Angriffszeit.

Termine: Wassersport

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen